Follow by Email

Montag, 23. Januar 2012

Gutgedachte STOP Gedanken STOP OKAY STOP S=?

Zirkumpolar
(zum Anclicken bei Wiki):


Gedanken nach einem Gedankenausfall:

Gestern hatte ich einen Sprachausfall. Ich kamm, pardon: kam nicht auf das verdammte, kleine Wort, äh; ach, wie sollt es heißen: Wenn etwas zwar gedanklich, geistig wie möglich, aber nicht immer sinnvoll ist, na, wie nennt man das. Ich kam erst einen Tag, jetzt im Moment, bevor ich diesen Quatsch schreibe, drauf: virtuell, nicht virulent, nicht viril, ach: viral, auch nicht, was nam, pardon: man noch bildungsmäßig rauskramen mag: nicht (Klammer auf: Virtual Environment; Virtualität; virtualiter; Virtual Reality; Virtual World (Klammer zu!) – Gedanke tot.
• Nein, wir schreiben solche Klammern nicht; aber wirr, pardon: wir machen sie geistig – in einer vielleicht rhetorischen aufwendigen Ausdrucksfolge.

• Und wir können unser gedanklich Denküberraschung, vielleicht einen profunden Witz, also kein loses Gerede, schreiben – in Klammern.

• Das aber hier muss ich gelesen haben. Aber ich finde es nicht mehr:

„Nun gehst du durch die Nacht
blickst zittern in die Ferne
als wären Nacht und Sterne
Gedanken, gutgedacht.

Wow - Ist das ein virtueller Text? Ein imaginärer? Ein viriler (also ein männlich gedachter oder weiblicher?)?

Diese Gedanken sind gut gedacht (egal, wie geschrieben!). Ich werde suchen!

Gestern habe ich irgendwo ein „Jesus plus“ gehört, aber nicht geglaubt. Ich muss im Google-Kram suchen, wer das gesagt hat.

„Jesus plus“: Ergebnis! Ergebnis! (Warum zweimal?)

Hier wird die Sendung „richtig gut“ genannt. – Ich fand die Sendung krankhaft blöde, mit ausrangierten, sprechenden Möbeln, mit einer jungen weiblichen Ausnahme.


Ach, das ist noch was angezeigt:

Aber das war keine „Jauchplus“-Sendung! Und der Griff in die Flick-Affären-Kiste.

Na – wenn das stimmt? – Dazu bedarf es aber eines findigen Hausdurchsuchers…

... Gedanken e(h')-gedacht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen