Follow by Email

Montag, 26. November 2012

"Gewaltigte" Kinder: ver-gewaltigte Kinder!



Wonach die taz noch im 25.04.2012 fragte: nach Auszeichnungen für die Helden der Missbrauchs-Szenen in Deutschland:


Heute:
Gewaltigte Kinder –befreite Erwachsene:

Ein Wort, gefügt: ein Adjektiv, ins Bewusstsein gehoben: „gewaltigt“?

Ja, hier zu lesen, aus dem Vorjahr:

„Gestern Abend sah und hörte ich öfter die gängige Abkürzung OSO (Oswaldschule Oberhambach) – und ich vernahm dabei ein SOS; die lange, lange Jahre verschwiegenen, verdümpelten Notrufe von sexuell ausgebeuteten, also gewaltigten Kindern, deren Zahl und psychische Notstände noch immer nicht allgemein bekannt sind...“

Gewalt erfahrene, vergewaltätigte (?), mit Gewalt geschlagene .. Kinder?

Andreas Huckele  –  nein: kein Märtyrer, sondern ein Zeitzeuge, mit eigenem Leib, mit eigner Seele; einer von Hunderten? Einer von Tausenden?

Ja, missbraucht – von den Heiligsten, den Reformern, den geilsten am jugendlichen Glied und am Geld der Kuratoren und Edel-Eltern!

Nachvollziehen, was langen Leidens bedurfte? Von Pädagogen geschmiert, von Pädagogen mit heiligsten Reformbegriffen verhängt; von Lehrern und von Politikern verkleistert.

Heute - am 26.11.2012 - bekommt er den Geschwister-Scholl-Preis, überreicht in München:

Hier ein Überblick über Dehmers/Huckeles Buch "Wielaut soll ich dnen ncoh schreien?" und die folgenden Ereignissen in der Missbrauchs-Debatte.

Zum Geschsiter-Scholl-Preis für Andreas Huckele:

Ein Satz aus dem ZEIT-Bericht:

„Für Huckele sind die Verjährungsfristen eine Art 'staatliches Täterschutzprogramm'.“



Der Beitrag in der FAZ endet mit dem rettenden Urteil: Todesstrafe:

„Vor zehn Jahren lief Robert Steinhäuser im Erfurter Gutenberg-Gymnasium Amok und tötete sechzehn Menschen. Die Schule schloss nach diesem Albtraum für drei Jahre ihre Pforten und wurde komplett umgebaut. Kein Stein sollte auf dem anderen bleiben. Für die Odenwaldschule kann es nur eine Lösung geben: Sie muss endlich für immer geschlossen werden.“

... wer dort die dem letalen Fazit  - Todesstrafe" -widerstreitenden Kommentatoren liest, weiß, wie Kinder weiterhin vorbereitet, geschient und verwaltet und vergewaltigt werden sollen können: als Opfer, ohne Schutzprogramm in allen Schulen und Interantean udn Heimen (wenn es denn schon nicht möglich ist: in allen Familien). 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen