Follow by Email

Mittwoch, 20. Februar 2013

F r a g e n S i e D r. D. (Folge II)

Liquid Molly, Liquid Friesland, Liquid Democracy, Liquid Demagogy, Liquid W#gner, Liquid Scheiße…

Aber die Rechtschreibung klappt noch im deutschen Beamtenreich:

Ad exemplum: Psychotheraphie

Oder

Was ein Tippfehler über ihre Psyche und ihre Rechtstaalichkeit zeigt: dass sie vielleicht ein VerSchreiber sind. [Wenn Sie Ihre Tippfehler nicht korrigieren [lassen]:

Google bietet Hilfe für diesen Denk, Tipp- und Druckfehler:


Aber es war ein Leben, pardon, ein Lehrer, der diesen Tippfehler erfand; na, der ihm unterlief. – Da wurde die Amtsstelle, die die Arztrechnungen und sonstigen Belege abrechnet, kurz: „Beihilfe“ aufmerksam und hat mal die bei ihr eingereichten Sammelwerke des lieben, pensionierten Kollegen genauer studiert.

Hier die lapidar recherchierte Zeitungsmeldung in der Westfalen-Post:
http://www.wn.de/NRW/NRW-Pensionierter-Lehrer-kassiert-mit-faelschten-Arztrechnungen

Und wie hat die BILD berichtet; ja, mit Bild und mit Vornamen und genauen Zahlen (wenn sie denn richtig sind):
„Ex-Lehrer erschwindelt sich 123 000 Euro!“

http://www.bild.de/regional/duesseldorf/betrug/pensionierter-lehrer-ergaunert-123000-euro-29190890.bild.html

Mit Link aus „Schwindellehrer“ (Da kommt’s noch dicker):
http://www.bild.de/news/inland/betrug/dieser-lehrer-ist-ein-skandal-27720424.bild.html


Da wäre ein Brief von unserem allseits beliebten Gossen-Goethe W#gner fällig. Er könnte ja als ausgewiesener Psychoterapheut schreiben (Vgl. Sie seine Briefwerke „Liebe Lebensmittel“; „Liebe Natascha Kampusch“; „Liebes Pferdefleisch“, nein: Pardon: „Liebe Pferde“):

Lieber allzu früh pensionierter Lehrer!

Ich beneide dich nicht. Lehrer werden und Lehrer sein ist ein schwerer Job. Schon im Alter von 44 Jährchen pensioniert zu sein ist allerdings eine steile Karriere.

Bei der Polizei hat das einer erreicht, mit 43 Jahren: bumsbams pensioniert, genauer: zwangspensioniert – genau: wegen der psychischer Störungen. Der hat sich allerdings ,bumsbums, umgebracht, bevor er die Dienstwaffe abgeben musste. Peinlich für seine Hinterlassenschaft: Sein ihm homosexuell angetrauter Freund verlor das Einkommen. Und konnte, weil er nicht rechtlich angetraut war, keine Witwenpension beantragen.

Aber du, mein lieber Lehrer: Wie wirst du weiterhin dich durchs Leben bewegen, als nur sparsam besoldeter Pensionär mit nur 1570 € monatliche Zahlung auf dem Konto.
Vielleicht überlegst du dir das noch mal: Du kannst eben wg. der Psychostörungen unentgeltlich Vollbeleger eines geriatrischen Krankenhausbettenplatz werden. Wenn du allerdings in die Klapsmühle, äh: Vollklapse kommst, pardon: das heißt ja Zwangsgeriatrie , kannst du dir die Einquartierung nochmals von der positiven Seite ankucken: Pinkeln unter Aufsicht; zweimal am Tag in einem Betonraum ohne brennbare Materialien fünfzehnminütige Zigarettenpausen, Wasche mit Handreichung eines Waschlappen von einer Pflegekraft, die genau zuguckst, ob du dir den Frottelappen nicht in den Anus drückst, weil du dir dein Kopfkissen fürs Weinen auspolstern willst.

Und wenn du noch mal entlassen wirst und du BILD-Leser auf Lebenszeit wirst, kannst du mir mal einige Dönekes aus der Zwangspsychiatrie vertellen. Versprochen: Ich hör zu, auch wenn Tränen fließen.

Herzlichst

Ph.. J. W#gner

P.S.:
Vielleicht kannst du über den Komplex "Rechtlich zulässige Zwangsbehandlungen für Theraphierte" auch was Nettes oder Neues schwindeln.
Da wird eine solche Pholl-Theraphie auch als Ersatz für die erlittene unbillige Phensionierung [pardon: Das war ein Phehler!] angerechnet.


• ~ *

Eine AnPhrage bei Dr. Deph phehlt heute. Duden online reicht für die Pheriphizierung:

Ja, Psychotheraphie! - Gelobt seien Duden und die Duden-Orthographie (ist hier das „ph“ denn noch richtig? Ach, was: „f“ genügt)! Amän! Pardon: Amen! (Und nix mit Liquid Orthographie!)

Der Professor Konrad Duden hatte schon 1880 in der ersten Auflage seines "Vollständigen Orthographischen Wörterbuchs "Psychiatrie" aufgenommen; vgl. S. 129. - Ja, "Klappsmühle" fehlte bei ihm. Alle Achtung.

Liquid Molly, Liquid Friesland, Liquid Democracy, Liquid Demagogy, Liquid Singsang, Liquid Scheiße… - nein, leider kein F, also kein Ph dabei, also Phinis!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen